User Tools

Site Tools

Follow us!

  • Facebook Logo
  • Twitter Logo

E-Mail

mail [at] sexindustry-kills [punkt] de
Translations of this page:

pornography:deadpornactors:barbaramills

Table of Contents

Barbara Mills

Geburtsdatum: 23. Februar 1951 (Oxford, Massachussetts, USA)

Todesdatum: 25. Dezember 2010 (Koh Samui, Thailand)

Todesursache: Hepatitis

Geburtsname: Barbara Caron

Leben

Barbara Mills zog es mit 17 Jahren in eine künstlerisch-artistische Kommune in Venice Beach, Kalifornien und schlug dort Wurzeln.

Sie arbeitete zunächst bei Woolworth und fand dies schrecklich. Sie sagte ihrer Mutter sie wolle zurück nach Hause nach Massachusetts kehren. Diese besorgte ihr einen Platz auf einer FrisörInnen-Schule. Barbara blieb zu Hause bis ihre Mutter im darauffolgenden März starb.

Während sie Kunst studierte (Malerei) modelte sie nebenher im Aktbereich um sich den Lebensunterhalt zu verdienen und sich ihrem Hobby zu widmen. Ihren ersten Softporno drehte sie 1968. Ihre Großeltern mütterlicherseits waren zu alt um sich um sie zu kümmern, ihre Großeltern väterlicherseits sehr früh bereits verstorben. Ihre Tante engagierte deshalb eine Haushälterin.

Im Jahr 1969 lernte sie ihren Ehemann Frank Mills kennen, der ebenfalls aus Massachusetts stammte. Mills versuchte gerade im Filmbusiness in Kalifornien Fuß zu fassen. Weil er so breitspurig am Telefon wirkte fand sie es peinlich sich in ihrem kleinen Dorf von ihm besuchen zu lassen und zog bereits nach drei Monaten zu ihm nach Kalifornien, ein paar Häuser weiter. Frank vermittelte ihr einen Kontakt zu einer Nachbarin, die ihr Nacktmodel-Jobs vermittelte. Als die Sexploitation-Filme aufkamen machte Frank Mills sie mit dem Agenten Hal Guthu bekannt. Durch diesen Kontakt wirkte sie in weiteren Softporno-Filmen wie auch „Sexploitation“-Filmen in den 70er Jahren mit.

Sie sagte dazu in eine Interview: „Es war ein Job und der war gut bezahlt und er ließ mir Zeit zum Leben. Ich genoss die Menschen. Und es war nicht sexuell. Ich war ja nicht verrückt – Ich war komplett nackt in meinen Filmen aber keine Penetration, keine Genitalien und kein Oralverkehr. Das wäre dumm gewesen. Wenn du es verkaufen willst, solltest du auch deine Anonymität wahren. Sie haben niemals versucht mich mehr tun zu lassen […] Es war eine unschuldige Zeit.

Nebenbei betätigte sie sich die ganze Zeit auch als Malerin. Sie brachte zwei Kinder, Nigel und Cathy, zur Welt.

Barbara starb am 15. Dezember 2010 im Alter von 59 Jahren in Koh Samui / Thailand.

Quellen

pornography/deadpornactors/barbaramills.txt · Last modified: 2015/08/31 12:36 (external edit)