User Tools

Site Tools

Follow us!

  • Facebook Logo
  • Twitter Logo

E-Mail

mail [at] sexindustry-kills [punkt] de
Translations of this page:

pornography:deadpornactors:jameswaldrop

Table of Contents

James Waldrup

James Waldrop, Quelle: Findagrave

Geburtsdatum: 21. Juli 1955 (Dallas, Texas, USA)

Todesdatum: 15. Dezember 1986 (Los Angeles, Kalifornien, USA)

Todesursache: AIDS

Pseudonyme: J.W. King, Jim King, Brandon Adams, Todd Avery

Leben

James zog 1979 von Texas nach Los Angeles.

1984/1985 zog er sich aus der Pornobranche zurück.

James starb im Alter von 32 Jahren an AIDS. Sein Partner John Murphy (R.J. Reynolds), mit dem er auch gemeinsam drehte, starb kurz darauf ebenfalls an AIDS. Dies gilt ebenso für viele andere die in John Staglianos (der ebenfalls an AIDS erkrankt ist) Produktionen (Evil Angel) mitwirkten.

James und John lebten gemeinsam in Hollywood Hills. Die 30 Monate vor seinem Tod hatte James als Kellner im Sheraton-Premiere Hotel in Universal City gearbeitet.

Quellen

pornography/deadpornactors/jameswaldrop.txt · Last modified: 2015/08/31 12:37 (external edit)