prostitutionmurders:de:annelies_borath

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
prostitutionmurders:de:annelies_borath [2020/02/22 16:26]
hanna [Hintergründe]
prostitutionmurders:de:annelies_borath [2020/02/22 16:27] (aktuell)
hanna [Hintergründe]
Zeile 9: Zeile 9:
 ===== Hintergründe ===== ===== Hintergründe =====
  
-[{{ :​prostitutionmurders:​de:​alfred_banz.jpg?​200|Alfred Banz, Quelle: Hamburger Abendblatt, 21.12.1973}}] 
  
 Annelies wurde von dem 28 Jahre alten Seemann Alfred Banz mit einer Krawatte erdrosselt. Auf diese Idee kam er als er nachts neben ihr aufwachte. Als sie kein Lebenszeichen mehr von sich gab legte er sich wieder hin und schlief weiter. Annelies wurde von dem 28 Jahre alten Seemann Alfred Banz mit einer Krawatte erdrosselt. Auf diese Idee kam er als er nachts neben ihr aufwachte. Als sie kein Lebenszeichen mehr von sich gab legte er sich wieder hin und schlief weiter.
  
 Vor Gericht zerfloss Banz in Selbstmitleid und schob die Schuld auf Annelies, die sich über seine Impotzenz lustig gemacht hatte. Er berichtete dass in der JVA, "Santa Fu" genannt",​ immer darüber geredet worden sei nach St. Pauli zu gehen "sich eine alte Nutte zu suchen. Nach einem Mord sollte man eine Pulle Schnaps aussaufen, zur Polizei gehen und sagen "Ick weeß von nischt mehr"​."​ Er wurde zu 15 Jahren Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt. Vor Gericht zerfloss Banz in Selbstmitleid und schob die Schuld auf Annelies, die sich über seine Impotzenz lustig gemacht hatte. Er berichtete dass in der JVA, "Santa Fu" genannt",​ immer darüber geredet worden sei nach St. Pauli zu gehen "sich eine alte Nutte zu suchen. Nach einem Mord sollte man eine Pulle Schnaps aussaufen, zur Polizei gehen und sagen "Ick weeß von nischt mehr"​."​ Er wurde zu 15 Jahren Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt.
 +
 +[{{ :​prostitutionmurders:​de:​alfred_banz.jpg?​200|Alfred Banz, Quelle: Hamburger Abendblatt, 21.12.1973}}]
  
 1968 war Banz von der Bundesrepublik aus einem DDR Gefängnis freigekauft worden. 1969 wurde er für die Vergewaltigung einer zwölfjährigen in Glasmoor inhaftiert, wo ihm 1969 die Flucht gelang. Er vergewaltigte drei weitere Mädchen. 1970 wurde er hierfür zu vier Jahren verurteilt. Nach drei Jahren und einem Monat wurde er wegen guter Führung entlassen. Nur drei Tage vor dem Mord an Annelies. 1968 war Banz von der Bundesrepublik aus einem DDR Gefängnis freigekauft worden. 1969 wurde er für die Vergewaltigung einer zwölfjährigen in Glasmoor inhaftiert, wo ihm 1969 die Flucht gelang. Er vergewaltigte drei weitere Mädchen. 1970 wurde er hierfür zu vier Jahren verurteilt. Nach drei Jahren und einem Monat wurde er wegen guter Führung entlassen. Nur drei Tage vor dem Mord an Annelies.
  • prostitutionmurders/de/annelies_borath.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/02/22 16:27
  • von hanna