Birgit H.

37 Jahre

Donnerstag, 26. April 2001, Bordell, Hinter der Sülzmauer 44, Lüneburg

Birgit H. wurde in ihrem Bordellzimmer erwürgt. Anschließend bemalte der Täter zu seiner sexuellen Befriedigung ihren Genitalbereich.

Ein halbes Jahr später tötete der Tater, der ungelernte und arbeitlose Marcus F. seine Frau, ebenfalls durch Erwürgen. Wegen Totschlags war er 2001 zu sieben Jahren Haft und Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt verurteilt worden.

Die Tat an Birgit H. wurde erst Ende 2007 durch einen DNA-Abgleich festgestellt.

  • prostitutionmurders/de/birgith.txt
  • Zuletzt geändert: 2015/03/13 18:10
  • (Externe Bearbeitung)