Ogogo E.

Ogogo E., 26, Nigerianerin

21. Februar 2003, Leipzig

Tom B., 19 Jahre alt, war Auszubildender im 5-Sterne Westin Hotel. Da er mehrfach gegen den Ausbildungsvertrag verstieß, kündigte ihm sein Arbeitgeber am 21. Februar 2003. Tom B. fuhr anschließend frustriert und ziellos durch die Stadt. Sein Streifzug durch die Stadt endete schließlich an dem heruntergekommenen Wohnungs-Bordell an der Erich-Zeigner-Allee. Tom B.: „… Warum ich dann dort rein bin, weiß ich nicht. Sex wollte ich jedenfalls nicht.“ Ogogo öffnete ihm die Tür. Sie vermittelte ihm die Preise und ließ ihn rein:

„Sie ließ mich rein. Ich fragte, was es kostet. 50 Euro, antwortete sie. Und dann begann sie schon, erst sich, dann mich auszuziehen“, erzählte der Angeklagte. Und weiter: „Ich habe mich umgedreht und das Messer aus der Jackentasche gezogen. Die Frau dachte bestimmt, dass ich das Geld raushole.“ Doch blitzartig drehte sich Tom B. um und begann auf die Hure einzustechen. Insgesamt 33-mal - in Gesicht, Brust, Bauch.

Ogogo verblutete daraufhin qualvoll.

  • prostitutionmurders/de/ogogo_e.txt
  • Zuletzt geändert: 2015/03/13 18:10
  • (Externe Bearbeitung)