prostitutionmurders:de:olga_p

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
prostitutionmurders:de:olga_p [2017/07/03 18:22]
hanna
prostitutionmurders:de:olga_p [2020/01/23 16:02]
hanna
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Olga P. ======+====== Olga Pavlenko ​======
 [{{:​prostituiertenmorde:​de:​olga_p.jpeg?​nolink&​200|Olga P., 21 Jahre alt, Ukrainerin, Quelle: Neue Westfälische}}] [{{:​prostituiertenmorde:​de:​olga_p.jpeg?​nolink&​200|Olga P., 21 Jahre alt, Ukrainerin, Quelle: Neue Westfälische}}]
  
Zeile 32: Zeile 32:
 Das Landgericht Bielefeld verurteilte den Täter im November 2012 wegen heimtückischen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe. Das Landgericht Bielefeld verurteilte den Täter im November 2012 wegen heimtückischen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe.
  
-Das Urteil wurde am 19. Februar 2014 in der Revision vom Bundesgerichtshof (Beschl. v. 04.06.2013, Az.: 4 StR 180/13) aufgehoben und eine mildere Strafe von 12 Jahren wegen Totschlags ausgesprochen. Ein Sexunfall, wie es der Täter darstellte, wurde jedoch ausgeschlossen.+Das Urteil wurde am 19. Februar 2014 in der Revision vom Bundesgerichtshof (Beschl. v. 04.06.2013, Az.: 4 StR 180/13) aufgehoben und eine mildere Strafe von 12 Jahren wegen Totschlags ausgesprochen, als Straf-Ende gilt Februar 2024. Ein Sexunfall, wie es der Täter darstellte, wurde jedoch ausgeschlossen. 
 + 
 +Als Gefangener der JVA Bielefeld-Brackwede setzte er beim Bundesverfassungsgericht (Az.: 2 BvR 1165/19) durch, dass er trotz Bedenken der Gefängnisleitung ausgeführt wird. "Er begründete den Antrag mit dem „Erhalt der Lebenstüchtigkeit“. Das Gefängnis lehnte das mit dem Hinweis ab, dass der Häftling keine Anzeichen für einen drohenden Verlust seiner Lebenstüchtigkeit zeige. Der Häftling bewältige seinen Alltag selbstständig,​ habe stabile Außenkontakte und nehme an Behandlungsprogrammen teil. Insofern spreche nichts für einen drohenden Verlust der Lebenstüchtigkeit. Außerdem sehe man eine Flucht- und Missbrauchsgefahr,​ schließlich habe der Mann die Tat, wegen der er sitze, während eines Freigangs verübt."​ (Westfalen-Blatt vom 17.01.2020) 
  
 ===== Aus dem BGH-Urteil ===== ===== Aus dem BGH-Urteil =====
Zeile 74: Zeile 77:
  
 http://​www.wz-newsline.de/​home/​panorama/​prostituierte-ermordet-und-in-kuehltruhe-versteckt-lebenslange-haft-1.1158110 http://​www.wz-newsline.de/​home/​panorama/​prostituierte-ermordet-und-in-kuehltruhe-versteckt-lebenslange-haft-1.1158110
 +
 +https://​www.westfalen-blatt.de/​OWL/​Bielefeld/​Bielefeld/​4100273-Langzeitgefangene-duerfen-mit-Begleitung-frueher-aus-dem-Gefaengnis-Haeftling-gewinnt-beim-Bundesverfassungsgericht
  • prostitutionmurders/de/olga_p.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/01/23 16:03
  • von hanna